Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Bildung und Teilhabe (BuT)

Mitmachen möglich machen

Seit 2011 haben bedürftige Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene einen Rechtsanspruch aufs Mitmachen

  • bei Schulausflügen, Klassenfahrten
  • und dem Mittagessen in Schule und Kita,
  • bei Musik, Sport und Spiel in Vereinen und Gruppen,
  • auf ein Schulbedarfspaket,
  • auf Lernförderung
  • und gegebenenfalls auch auf Übernahme nicht gedeckter Schülerfahrkosten.

Die Unterstützungsangebote des Bildungs- und Teilhabepakets (BuT) der Bundesregierung sollen von möglichst allen antragsberechtigten Kindern und Jugendlichen genutzt werden. Das Angebot reicht von der individuellen Beratung bis hin zur gemeinsamen Antragsstellung zusammen mit Ihnen, den Leistungsberechtigten.

Leistungsberechtigt sind die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die entweder Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch II/XII oder Wohngeld oder Kinderzuschlag beziehen.

Die Altersobergrenze für junge Erwachsene liegt bei 25 Jahren, ausgenommen sind die Leistungen zum Mitmachen in Kultur, Sport und Freizeit. Hier sind nur Kinder und Jugendliche bis zum Alter von 18 Jahren antragsberechtigt.

 

Wenn Sie Leistungen nach dem SGB II beziehen, wenden Sie sich bitte an das Jobcenter Herford, Hansastraße 33, 32049 Herford.

Weitere Informationen zu den durch das Jobcenter zu erbringenden BuT-Leistungen sind auch auf der Internetseite des Jobcenters zu finden:

 

http://www.jobcenter-herford.de/site/bildung_und_teilhabe/.

 

 

Formulare

 

Antragsformular für die Beantragung von Leistungen für Bildung und Teilhabe (BuT) (PDF, 118 KB)
Zusatzformular für die Beantragung von Leistungen nach dem Bildung und Teilhabe (BuT)- hier Lernmittelförderung (PDF, 54 KB)

 

 


 

 
 
Zurück zum Schnellmenü