Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Europawahl

Die Europawahl fand am 25. Mai 2014 statt.

Ratsgebäude Brüssel (© dpa)
© dpa
Bei der Europawahl werden die Abgeordneten des Europäischen Parlaments gewählt. Das Europäische Parlament ist die Volksvertretung der Europäischen Union. Jeder Mitgliedstaat wählt eine bestimmte Anzahl von Abgeordneten, die in das Europäische Parlament entsendet werden. Die Anzahl für jedes Land orientiert sich an der Bevölkerungszahl, räumt den kleineren Staaten aber gleichzeitig eine ausreichende politische Vertretung ein. Auf die Bundesrepublik Deutschland entfallen 99 der insgesamt 736 Abgeordnetensitze des Europäischen Parlaments.

Der Sitz des Europäischen Parlaments ist Straßburg.

Die Wahlperiode beträgt 5 Jahre.

 

Gesamtwahlergebnis Europawahl in der Widukindstadt Enger am 25.05.2014.

Mit Klick auf die Grafik gelangen Sie zu den Wahlergebnissen.

 

 

 

 

Wahlhelfer

Ohne ehrenamtliche Wahlhelfer geht nichts, 124 werden benötigt. Insgesamt
müssen 20 Wahlvorstände gebildet werden. Wahlhelfer bekommen eine
Aufwandsentschädigung in Höhe von 35,- Euro. Neue Wahlhelfer sind willkommen.

 

Wahlrecht und Wahlberechtigung

Wahlberechtigt für die Europawahl ist, wer am Wahltag:

  • Deutscher im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes oder Unionsbürger ist (d.h. die Staatsangehörigkeit eines Mitgliedsstaates der Europäischen Union besitzt)
  • das 18. Lebensjahr vollendet hat
  • seit mindestens drei Monaten
    a) in der Bundesrepublik Deutschland
    b) in den übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft
    eine Wohnung innehat oder sich sonst gewöhnlich aufhält
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen ist

 

Die letzte Europawahl fand am 7. Juni 2009 statt.


 Wahlergebnispräsentation der Europawahl 2009.

 
 
Zurück zum Schnellmenü