Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

800 Jahre und (k)ein bisschen alt ...

Eine Delegation aus Enger besucht die Partnerstadt Lichtenstein zum Historischen Festwochenende

Enger, 06.06.2012. Dass die Sachsen feiern können haben sie am vergangenen Wochenende wieder einmal bewiesen. Eine Delegation aus Enger mit Vertretern aus Verwaltung, Rat, Kaufmannschaft sowie Kultur- und Verkehrsverein durfte am Historischen Festwochenende teilnehmen, das im Rahmen des Jubiläumsjahres zur 800-jährigen Geschichte der Stadt Lichtenstein gefeiert wurde. Den Gästen wurde ein vielseitiges Programm mit bunten Ständen in der historischen Altstadt, einem Mittelaltermarkt auf dem Schlossgelände sowie vielen kulinarischen Leckereien geboten. Höhepunkt war am Samstag zu nächtlicher Stunde sicherlich die beeindruckende Parade des weltweit bekannten HELMNOT THEATER mit spektakulären Figuren und Stelzenläufern mit Licht, Farb- und Musikspiel, dass die Stadt zum Staunen und Träumen brachte.

Die Stadt Enger präsentierte sich am ganzen Wochenende mit einem Informationsstand und einem vielseitigen Kinderprogramm und hoffte damit möglichst auch viele Lichtensteiner und Lichtensteinerinnen auf die Widukindstadt neugierig machen zu können.

 

Weitere Informationen und Eindrücke:


Zur Webseite:

HELMNOT THEATER.

 

Film auf YouTube.

 

Filmbeiträge zum Festwochenende finden Sie

auf der Internetseite des

KabelJournal Chemnitzer-Land    

 

Musikkapelle
Musikkapelle in historischen Kostümen.
Gruppenbild mit Lichtensteiner Gastgebern
Begrüßung der neuen Rosenprinzessin Leona I. durch Bürgermeister Klaus Rieke und den stellvertretenden Bürgermeister Hans-Ulrich Tuxhorn.
Infostand der Stadt Enger beim Historischen Festwochenende
Infostand der Stadt Enger mit vielen Aktionen beim Historischen Festwochenende in Lichtenstein.
Schiffsfigur beim Paradezug
Beleuchtete Schiffsfigur beim Paradezug des HELMNOT Theaters in Lichtenstein.
 
 
Zurück zum Schnellmenü