Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Pressemitteilungen





Dreyener Straße gesperrt | 12. 10. 2020


12.10.2020:

Kreis Herford / Spenge / Enger.
Die Bauarbeiten der Dreyener Straße / Dreschstraße (K 19) in Spenge und Enger verzögern sich witterungsbedingt. Von der Einmündung Bünder Straße (L783) bis zur Einmündung Dreyener Straße (K 27) bleibt der Abschnitt voraussichtlich noch bis mindestens Mitte dieser Woche gesperrt. Dort wurde die Fahrbahn abgefräst und neu asphaltiert. Der Anwohnerverkehr wird bis zu den Asphaltierungsarbeiten weitgehend ermöglicht. Für den übrigen Verkehr wird eine Umleitungsstrecke ausgeschildert.

In der kommenden Woche sind – je nach Witterung - noch die Markierungsarbeiten auf der Fahrbahn geplant. Diese Arbeiten finden dann allerdings bei laufendem Verkehr statt – es kann in diesem Bereich dann zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Der Kreis Herford bittet für die Arbeiten und die damit verbundenen Behinderungen um Verständnis.

 

 

10.09.2020:

Enger/Spenge (HK).
Die Fahrbahn der Dreyener Straße/Dreschstraße (K 19) in Spenge und Enger wird von der Einmündung Bünder Straße (L783) bis zur Einmündung Dreyener Straße (K 27) ab kommenden Montag, 14. September, für voraussichtlich bis zu dreieinhalb Wochen gesperrt. Der Grund: Die Fahrbahn wird abgefräst und neu asphaltiert. Das teilt der Kreis Herford mit.

Der Anwohnerverkehr wird bis zu den Asphaltierungsarbeiten weitgehend ermöglicht. Die direkten Anwohner werden durch Informationszettel über den genauen Bauablauf und den Einbau der Asphaltschichten informiert. Für den übrigen Verkehr wird eine Umleitungsstrecke ausgeschildert.

Während der Bauzeit ist mit Behinderungen durch Baustellenfahrzeuge zu rechnen. Die Bauarbeiten sind an diesem Straßenabschnitt stark witterungsabhängig, heißt es weiter. Der Kreis Herford bittet die Verkehrsteilnehmer für die Arbeiten und die damit verbundenen Behinderungen um Verständnis.

(Quelle: Kreis Herford)

 
 
Zurück zum Schnellmenü