Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Pressemitteilungen





Grußwort des Bürgermeisters Thomas Meyer zum Stadtradeln 2021 | 10. 05. 2021


Liebe Engeraner*innen, liebe Fahrradfreund*innen,

Bürgermeister Thomas Meyer mit Fahrrad auch in diesem Jahr nimmt die Widukindstadt Enger am Stadtradeln teil. Zum zweiten Mal beteiligen sich alle 9 Kommunen im Kreis Herford an der Klimakampagne des Klima-Bündnisses.

Fahrradfahren spart Benzinkosten und schützt das Klima. Daneben wirkt sich die Bewegung bei regelmäßigem Fahren positiv auf die Gesundheit aus: Herz und Kreislauf werden gefordert und der Stoffwechsel angeregt. Nicht nur für kurze Strecken ist das Rad ideal, durch die E-Mobilität werden auch längere Strecken für das Radfahren attraktiv.

Deshalb freue ich mich, dass wir die Radverkehrsinfrastruktur in unserer Widukindstadt stetig weiter ausbauen und die Nutzung des Fahrrades somit aktiv unterstützen.

Aktuell werden in unserer Stadt verschiedene Projekte auf den Weg gebracht. Zu nennen ist hier zum Beispiel die Umsetzung des Alltagsradwegekonzeptes, das unter anderem den Neubau des Radweges an der Nordhofstraße zwischen Enger und Westerenger/Dreyen vorsieht. Auch die Radverbindung Richtung Bielefeld wird im Rahmen der „Regiopolregion“ verbessert werden. Neben der Installation von 172 neuen Fahrradanlehnbügeln im Innenstadtgebiet sind am Buskontaktpunkt „Kleinbahnhof“ abschließbare Fahrrad-Abstellboxen geplant. Es tut sich also auch etwas im Bereich der sicheren Abstellmöglichkeiten.

Ich lade Sie herzlich ein, die Widukindstadt Enger bei der weiteren Förderung der Radmobilität zu unterstützen und vom 16. Mai bis 5. Juni 2021 im Team, für die Gesundheit, für das Klima in die Pedalen zu treten.

 
 
Zurück zum Schnellmenü