Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Pressemitteilungen





Stadt Enger fördert Nutzung von Solar­energie | 30. 06. 2022


Weg von fossilen Energieträgern und hin zu mehr Klimaschutz: mit dem Beschluss einer Solarförderrichtlinie hat der Rat der Widukindstadt sich für die Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern bei der Energiewende positioniert. Ab kommenden Freitag, dem 01.07.2022, können Anträge über ein Online-Verfahren auf der Internetseite der Stadt gestellt werden.

Gefördert werden Solarthermie- und Photovoltaikanlagen, Batteriespeicher und steckerfertige Stromerzeugungsmodule, sogenannte „Balkonkraftwerke“. Mit letzteren kann auch ohne größere eigene Dachflächen Sonnenstrom erzeugt werden. Das ist auch für Menschen mit Mietwohnungen interessant, um die elektrische Grundlast im eigenen Haushalt über den Tag zu decken.

Ziel des Förderprogramms ist es, den Ausbau der erneuerbaren Energien in Enger zu unterstützen. Die Fördermittel werden nach Reihenfolge der eingehenden Anträge vergeben. Im Haushalt der Stadt Enger sind hierfür 20.000 € für das Jahr 2022 vorgesehen.

 
Informationen zum Thema gibt Klimaschutzmanager:
 

Julian Kucknat-Groß
Klimaschutz

Telefon:
05224 9800-33

Raum:
1.33 1.OG

E-Mail:

E-Mail:


 

 

weitere Informationen zur Solarförderung

 

 

 
 
Zurück zum Schnellmenü