Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Pressedienst





Fortsetzung der energetischen Sanierung der Straßenbeleuchtung | 30. 06. 2020


In der kommenden Woche beginnen die Arbeiten zur weiteren energetischen Optimierung der Straßenbeleuchtung.

Im Rahmen der nun anstehenden 6. Umrüstungswelle der Straßenbeleuchtung seit 2009 werden in verschiedenen Straßen der Stadt insgesamt 192 veraltete Kofferleuchten durch hocheffiziente LED-Leuchten ersetzt. Eine zusätzliche Energieeinsparung wird durch eine zeitabhängige Steuerung von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr erzielt, indem die Ausleuchtung abgesenkt wird.

Durch diese Umrüstung verringert sich der jährliche Stromverbrauch um 33.105 kWh und der CO2-Ausstoß um fast 17 Tonnen.
Bürgermeister Meyer freut sich: „Wir machen hiermit einen weiteren wichtigen Schritt Richtung Energieeffizienz und setzen diesen Beitrag zum Klimaschutz in unserer Stadt weiterhin kontinuierlich um.“

Diese Umrüstung erfolgt – wie bereits in der Vergangenheit - mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Rahmen der sog. Klimaschutzinitiative.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten.

 

 
 
Zurück zum Schnellmenü