Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Pressedienst





Widukindstadt Enger sucht ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer | 14. 03. 2019


Noch ist nicht viel zu spüren, aber bald werden auch in Enger die ersten Wahlplakate hängen: Am 26. Mai findet die Wahl zum Europäischen Parlament, der Volksvertretung der Europäischen Union, statt.

Das Wahlamt der Widukindstadt Enger sucht hierfür Freiwillige, die am Wahltag ehrenamtlich als Wahlhelferin oder Wahlhelfer in den Wahlvorständen mitwirken und so Demokratie hautnah erleben möchten. Formelle Voraussetzung ist das Vorliegen der Wahlberechtigung für die Europawahl, aber auch Gewissenhaftigkeit und Sorgfalt sind für diese Tätigkeit erforderlich.

Die Wahllokale der 18 Wahl- bzw Stimmbezirke befinden sich in der Realschule, in den Grundschulen Belke-Steinbeck/Besenkamp, Oldinghausen/Pödinghausen und Westerenger, im Sportlerheim Pödinghausen, im Feuerwehrgerätehaus Dreyen und auf dem Hof Hartwig in Herringhausen.
Jeder Wahlvorstand besteht aus sechs Personen. Daraus werden in der Regel zwei Teams von jeweils drei Personen gebildet, die in zwei Schichten im Wahllokal präsent sind. Zur Auszählung nach Abschluss der Wahl kommt dann der gesamte Wahlvorstand wieder zusammen.

Das Ehrenamt im Wahlvorstand wird mit einer Aufwandsentschädigung von 35 Euro in bar entlohnt.

Interessierte wenden sich bitte an:

 

Sabrina Jürgensmeier
Organisation, Steuerungsunterstützung

Telefon:
05224 9800-55

Telefax:
05224 9800-83

Raum:
2.55 2.OG.

E-Mail:

E-Mail:


 
 
Zurück zum Schnellmenü