Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Pressedienst





Mit Druck auf die Bühne | 11. 04. 2019


Theater Jugendzentrum Kleinbahnhof: Smartphone- und Onlinesucht und digitaler Druck - aktuelles Thema fetzig aufbereitet.

 

Zwei Jugendliche sitzen vor einem Notebook (© sonni maier)
© sonni maier

Rund 40 Besucherinnen und Besucher schauten sich am vergangenen Freitag, den 05.04.2019, das Theaterstück „druck.“ im Jugendzentrum Kleinbahnhof an.

 
Das Team vom Jugendzentrum, sowie Matthias Bruns von der Evangelischen Jugend Enger und Daniel Naurath von der Landeskirchlichen Gemeinschaft Enger e.V. hatten das Theaterensemble Sonni Maier aus Witten eingeladen.
Der Science Fiction Thriller richtete sich an Jugendliche ab 12 Jahre und behandelte die Themen Medien-, Smartphone- und Onlinesucht, Clicks, Likes und das (Über-) Leben in der digitalen Welt, sowie die freiwillige Aufgabe des Lebensglücks zwecks Selbstoptimierung (-swahn).
Sehr rasant, realitätsnah und mit gewissen Parallelen zum Film Blade Runner, zu den Matrixfilmen oder Episoden der Serie Black Mirror - so konnten sich die Zuschauer dem Stück bereits nach Start kaum noch entziehen.

 
Nach der Aufführung stellte sich das Ensemble in einer Frage-/Antwort- Diskussionsrunde den Zuschauern, deren Resümee von begeistert bis überwältigt ausfiel.

 
Auf ihrer Premierentournee des Stücks „Zaun im Kopf“ wird das Ensemble Sonni Maier im nächsten Februar erneut in Enger gastieren. Dann jedoch über das Engeraner Manifest in einer geschlossenen Schulveranstaltung.

 
 
Zurück zum Schnellmenü