Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Pressedienst





Plakatausstellung »Ohne Frauen ist kein Staat zu machen« wird verlängert. | 27. 06. 2019


Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Enger Ulrike Harder-Möller weist darauf hin, dass die Plakatausstellung „Ohne Frauen ist kein Staat zu machen“ bis zum 26. Juli verlängert wird.

 
Die im Rathaus Enger stehende Ausstellung veranschaulicht sehr eindringlich auf 15 Rollups das Werben um politische Beteiligung von Frauen vom Zeitraum vor der Einführung des Frauenwahlrechts 1918 bis 1990. Ein weiteres Rollup dokumentiert den Anteil von Frauen seit 1969 bis heute in den Räten der Kommunen und im Kreistag des Kreises Herford. Eine im Retrostil eingerichtete Audioecke bietet die
Möglichkeit, Einblicke in die Erfahrungen der 1. Ratsfrau in Enger Eva-Maria Reinke, zu erhalten.


Insbesondere für Schulklassen, Vereine, Gruppen und politisch interessierte Menschen ist diese Ausstellung sehr interessant. Sie kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses Montag, Donnerstag von
8:00 -13:00 Uhr, 14:00 – 18:00 Uhr sowie Dienstag, Mittwoch, Freitag von 8:00 – 13:00 Uhr besichtigt werden.

 
 
Zurück zum Schnellmenü