Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Sperrmüll

Container mit AltmöbelnGegenstände, die wegen ihrer Größe nicht in der grauen Tonne (Restmüll) unterzubringen sind, gelten als Sperrmüll. Dazu gehören z. B. Möbel, Matratzen, Teppiche, Fahrräder.

 

Wie erfolgt die Abfuhr?

 

Sperrgut kann persönlich im Rathaus angemeldet und bezahlt werden.

 

Zudem besteht weiterhin die Möglichkeit, die Anmeldung telefonisch oder per E-Mail durchzuführen. Die Zahlung der Sperrmüllgebühren erfolgt dann per Überweisung. Die Höhe der Kosten erfahren Sie bei der Bestellung zur Abholung telefonisch.

 

Die Anmeldung muss bis spätestens dienstags vor dem Abholtermin erfolgen. Bitte überweisen Sie den fälligen Betrag bis donnerstags vor dem Sperrmülltermin.

 

Geben Sie bei der Überweisung im Verwendungszweck sowohl Ihren Nachnamen als auch den Betrag mit an.

 

Folgende Bankverbindungen bestehen:

 

Bankverbindung

Sparkasse Herford
IBAN: DE31 4945 0120 0140 2000 56
BIC: WLAHDE44XXX

 

 

Volksbank Herford-Mindener Land eG
IBAN: DE73 4949 0070 0010 2648 00
BIC: GENODEM1HFV

 

Gläubiger ID: DE5122000000034262

 

 

Wann erfolgt die Abfuhr?

 

Sperrmüll-Abfuhrtermine 2021

 

immer an einem Dienstag

anzumelden bis spätestens donnerstags

vor dem Sperrmülltermin

12.01.2021

09.02.2021
09.03.2021
04.05.2021
29.06.2021
27.07.2021
24.08.2021

21.09.2021

19.10.2021

16.11.2021

14.12.2021

07.01.2021

04.02.2021

04.03.2021

29.04.2021

24.06.2021

22.07.2021

19.08.2021

16.09.2021

14.10.2021

11.11.2021

09.12.2021

   

Sperrmüll-Abfuhrtermine werden zusätzlich auch unter Pressemitteilungen und in der örtlichen Tagespresse bekanntgegeben.

 

Die Gebühr beträgt 15,30 € für 50 kg Sperrmüll.

Für die Abholung von Elektrogroßgeräten (z. B. Waschmaschinen, Wäschetrockner, Spülmaschinen, Elektroherde und Kühlgeräte) beträgt die Gebühr für die Abholung 13,- Euro pro Gerät.

 

 

Was gehört zum Sperrmüll:

  • Auslegeware und Teppiche
  • Fahrrad, Dreirad
  • Federbetten
  • Gartenmöbel
  • Jalousien (Innen)
  • Koffer und größere Taschen (leer)
  • Matratzen, Lattenroste und Bettgestelle
  • Schränke, Regale und Kommoden
  • Sessel, Sofas und Stühle
  • Schreibtisch, Tische
  • Küchenspüle

Was gehört nicht zum Sperrmüll:

  • Autobatterien
  • Autoteile
  • Bauschutt und Bauabfälle
  • Fenster
  • Türen und Holzverkleidungen
  • Gartenzäune
  • geschlossene oder befüllte Behälter (z.B. Eimer, Kisten, Säcke, Taschen)
  • Grün- und Gartenabfälle
  • Kleinteile, die in die Restabfallbehälter passen
  • Papier, Kartons und Altglas
  • Sanitäreinrichtungen
  • Schadstoffe
  • Verpackungsabfälle
  • Wand- und Deckenverkleidung

 

 
 
Zurück zum Schnellmenü