Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

ISEK "Ortskern Enger 2025+"

Integriertes Stadtentwicklungskonzept

kl ISEK Ortskern Enger 2025+

Die Widukindstadt Enger erstellt derzeit ein neues Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK).

Das ISEK schafft konkrete, langfristig wirksame und vor allem lokal abgestimmte Lösungen für eine Vielzahl von Herausforderungen und Aufgabengebiete in einem klar definierten Bereich des Stadtgebietes. Die Abgrenzung des ISEK ist im beigefügten Lageplan durch eine rote Linie dargestellt.

Kartenansicht des Untersuchungsgebietes für ISEK 2025

Die Aufgabengebiete des ISEK sind vielschichtig und können städtebauliche sowie funktionale Defizite bis hin zu sozialräumlichen Herausforderungen beinhalten. Ein städtebauliches Entwicklungskonzept wie das ISEK ist Voraussetzung, um Städtebaufördermittel erhalten zu können. Maßnahmen, welche sich aus einem ISEK ergeben, sollen innerhalb von 8 bis 10 Jahren umgesetzt werden.

Die Handlungsfelder für die Ortskernentwicklung im Rahmen des ISEK sind:

  • Öffentlicher Raum
  • Einzelhandel und Gewerbe
  • Mobilität
  • Soziale Infrastruktur
  • Wohnen
  • Klimaanpassung
  • Freizeit, Kultur und Tourismus
  • Technische Infrastruktur

Der Widukindstadt Enger ist es ein besonderes Anliegen, die Bevölkerung in den Erarbeitungsprozess des ISEK aktiv mit einzubeziehen. Aus diesem Grund fanden am 03.03.2020 das erste Bürgerforum und am 12.03.2020 die erste Expertenrunde statt. Auf Grundlage der Ideen und Anregungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden bereits erste Maßnahmenvorschläge entwickelt.

 

Die Ergebnisse aus dem ersten Bürgerforum  und der ersten Expertenrunde können hier  eingesehen werden.

Dokumentation 1. Bürgerforum ISEK (PDF, 747 kB)
Dokumententation 1. Expertenrunde ISEK (PDF, 994 kB)
Maßnahmenplan (PDF, 3,4 MB)

 

Trotz der derzeitigen Kontaktbeschränkungen soll weiterhin eine möglichst breite Bürgerbeteiligung gewährleistet werden. Aus diesem Grund hat die Widukindstadt Enger eine neue Webseite eingerichtet. Auf der Webseite www.ortskern-enger.de können Sie sich aktiv in den Beteiligungsprozess einbringen! Informieren Sie sich dort über den Verfahrensstand des ISEK, das Verkehrskonzept und die geplante Sanierungssatzung. Teilen Sie uns Ihre Ideen und Anregungen an drei Beteiligungsstationen mit; bewerten, kommentieren und diskutieren Sie die Maßnahmenvorschläge!


 

Ausweisung eines Sanierungsgebietes

Begleitend zum ISEK beschloss die Widukindstadt Enger die Einleitung von vorbereitenden Untersuchungen für die Ausweisung eines Sanierungsgebietes.

 

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter

Link auf die Seite: Vorbereitenden Untersuchungen.

Link auf die Seite: Öffentliche Auslegung Sanierungssatzung

 

 

 
 
Zurück zum Schnellmenü