Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Projekte und Maßnahmen des ISEK "Ortskern Enger"

Gewährung von Zuschüssen zur Gebäude- und Umfeldgestaltung

Das integrierte Stadtentwicklungskonzept ISEK – Ortskern Enger sieht im Rahmen der Profilierung und Standortaufwertung die Gewährung von Zuschüssen für private Maßnahmen zur Gebäude- und Umfeldgestaltung vor.

Ziel der Förderung ist, durch Maßnahmen der Gebäude- und Umfeldgestaltung eine nachhaltige Aufwertung der wichtigsten Gebäude und Plätze im Stadtkern sowie eine Ergänzung der Maßnahmen und Projekte zur Platz- und Straßenraumgestaltung z.B. in der Bielefelder Straße, Bach-/Burgstraße, Barmeierplatz, Renteistraße und Bahnhofstraße zu erreichen.

Gefördert wird der Mehraufwand für den Bau oder die Herrichtung von Gebäuden und des Gebäudeumfeldes für Wohnen, Handel, Dienstleistungen oder Gewerbe, der dazu beiträgt das Erscheinungsbild zu verbessern und positiv auf das Stadtbild ein-zuwirken.

Es können insbesondere Maßnahmen zur Fassadenverbesserung, Maßnahmen zur Entsiegelung, Begrünung, Herrichten und Gestaltung von Hof- und Gartenflächen sowie Maßnahmen an Außenwänden und Dächern gefördert werden.

Antragsberechtigt sind Eigentümer und Erbbauberechtigte von privaten Grundstücken und nicht denkmalgeschützten Gebäuden. Der Antrag ist bei der Stadt Enger, Bahnhofstraße 44, 32130 Enger schriftlich einzureichen.

Die Zuschüsse gewährt die Stadt Enger mit Unterstützung des Landes Nordrhein – Westfalen im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.

Förderfähig sind 50 v. H. der Ausgaben begrenzt auf einen Höchstbetrag von 60 Euro je m² umgestalteter Fläche. Der Grundstückseigentümer muss sich mit mindestens 50 v. H. an den Gesamtkosten zu beteiligen. Danach können Zuschüsse von maximal 30 Euro je m² gewährt werden. Es können nur Geldleistungen und keine Eigenleistungen als Ausgaben anerkannt werden.

Die Entscheidung über die Förderfähigkeit erfolgt auf der Grundlage der Richtlinien der Stadt Enger über die Förderfähigkeit von privaten Maßnahmen zur Stadtentwicklung und Stadterneuerung.

 

Richtlinien der Stadt Enger über die Förderung von privaten Maßnahmen zur Stadtentwicklung und Stadterneuerung. (PDF, 275 kB)

 

 

 
 
Zurück zum Schnellmenü