Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Daten, Zahlen, Fakten

Deutschlandkarte mit Kennzeichnung Stadt Enger

Hier finden Sie interessante Informationen über die Widukindstadt Enger in Steckbrief-Form. In aller Kürze können Sie sich schnell über Daten und Fakten informieren:

 

Allgemeines
Verkehrsanbindung

Geografie

Bevölkerung

Wohnen

Bildung

Arbeitsmarkt

Steuerhebesätze
Bankverbindung

 

 

 

 

 

Allgemeines

Bundesland Nordrhein-Westfalen

Regierungsbezirk

Detmold
Kreis Herford 
Region  Ravensberger Hügelland 
Geografische Lage:   
nördliche Breite  52° 7' 
östliche Länge  8° 34' 

Höchster Punkt (im Ortsteil

Westerenger):

137 m 
Niedrigster Punkt (Sieler Beeke):  65 m 
Fläche:  41,21 km² 

Einwohner (Stand 31.12.2017 -
Quelle: Information und Technik NRW

20 520
Bevölkerungsdichte: 500,9 Einwohner pro km² 
Postleitzahl: 32130 
Telefonvorwahlen:  05224 

große Teile Westerenger:  

05225 

Teile Besenkamp: 

05223 
KFZ-Kennzeichen HF
Amtliche Gemeindekennzahl: 05 7 58 008
Gliederung des Stadtgebiets: 9 Ortsteile

Adresse der Stadtverwaltung:

Bahnhofstr. 44

32130 Enger

Website: www.enger.de
E-Mail-Adresse: info@enger.de
Bürgermeister: Thomas Meyer
   
 

 

nach oben

 

 

 

Verkehrsanbindung

Anreise mit dem Auto

Autobahnanschlüsse:

Im Südosten die Autobahn A2/E34
Oberhausen-Dortmund-Hannover-Berlin, Anschlussstelle Herford/Bad Salzuflen (29) /B 239 in ca. 16 km Entfernung.

Im Norden die Autobahn A30/E30 Hengelo/NL-Osnabrück-Bad Oeynhausen, Anschlussstellen Bünde (27) und Hiddenhausen (28) in ca. 8 km Entfernung.

 

Öffentlicher Personennahverkehr / Unterwegs in Enger
Bielefeld - Bünde, die Linien 654 u. 54 (BVO)
Herford – Spenge, die Linien 466, 465 (BVO)

Fahrplanauskunft der BVO (DB)

 

Anreise mit dem Zug

Bahnanschlüsse:

Bielefeld, Herford und InterRegio-Bahnhof Bünde

 

Fahrplanauskunft Deutsche Bahn

 

Entfernung zu den größeren Orten der Umgebung:
Bielefeld cirka 14 km
Herford cirka 12 km
Bünde cirka 8 km
Osnabrück cirka 40km

 

 

 nach oben

 

 

 


Geografie

Enger ist eine attraktive Kleinstadt mit über 20 000 Einwohnern, die im Ravensberger Hügelland zwischen Teutoburger Wald und Wiehengebirge liegt.

 

 

Kreis-Herford-Karte-Enger gekennzeichnet (© TUBS, Widipedia.de)
© TUBS, Widipedia.de

 

 

Flächennutzung

(Quelle: Landesdatenbank NRW, Stand 31.12.2017)

 

Gesamtfläche

4 124 ha

100 %

Siedlungsfläche

805 ha

19,5 %

Verkehrsfläche

304 ha

7,4 %

Vegetationsfläche

2 987 ha

72,4 %

Gewässerfläche

28 ha

0,7 %

 

Stadtgliederung

Die Stadt Enger gliedert sich in folgende neun Stadtteile, die vor der Neugliederung des Landkreises im Jahr 1968 eigenständige Gemeinden im Amt Enger waren. Die Einteilung der neuen Gemeinde entsprach im Wesentlichen der Einteilung des Amtes Enger. Die einzige größere Änderung betraf Herringhausen-Ost, das in die Stadt Herford eingegliedert wurde. Einen Überblick über die Fläche gibt folgende Aufstellung.

 

 

Ortsteil

Fläche

Belke-Steinbeck 373 ha
Besenkamp 399 ha
Dreyen 406 ha
Enger 496 ha
Herringhausen (West) 458 ha
Oldinghausen 508 ha
Pödinghausen 329 ha
Siele 302 ha
Westerenger 850 ha

 

 

 

Ausdehnung und Höhe
Ost-West 8 470 m
Nord-Süd 7 700 m
Tiefster Punkt (über NN) 65 m Ortsteil Siele
Höchster Punkt (über NN) 137 m am Ringsthof
Länge der Stadtgrenze 33 km

 

    

 nach oben

 

 

Bevölkerung

Bevölkerung in den Ortsteilen

(Quelle: Einwohnermeldeamt Enger 31.12.2017)

 

Gesamt Einwohnerzahl

20 567

Belke-Steinbeck

2 505

Besenkamp

1 766

Dreyen

1 304

Enger

7 898

Herringhausen (West)

439

Oldinghausen

764

Pödinghausen

2 097

Siele

128

Westerenger

3 666

 

Bevölkerungsentwicklung

Datenstand:  bis Dezember 2017
(Quelle: Landesdatenbank NRW) 

 

 

2001 20 007
2005 19 989
2006 20 262
2007 20 092
2008 20 076
2009 20 090
2010 20 010
2011 19 941
2012 auf Basis Zensus 2011 20.285
2013 auf Basis Zensus 2011 20 228
2014 auf Basis Zensus 2011 20 270
2015 auf Basis Zensus 2011 20 391
2016 auf Basis Zensus 2011  20 483
2017 auf Basis Zensus 2011 20 520
 

 

 

Bevölkerungsstruktur

(Quelle: Landesdatenbank NRW 2017)

Bevölkerung im Alter von ...Jahren am 31.12.2015

 

weiblich

51 %

unter 6

5,5 %

6 bis unter 15

9,1 %

15 bis unter 18

3,2 %

18 bis unter 25

7,9 %

25 bis unter 45

22,5 %

45 bis unter 60 25,4 %
60 bis unter 65 6,4 %
65 und mehr 20,1 %
Einwohner je km² 500,9

 

 

Natürliche Bevölkerungsbewegung  (Stand 2017)
Lebend-Geborene

173

Sterbefälle

206

 

Wanderungsbewegungen ( Stand 2017)
Zuzüge 1 221
Fortzüge 1 138

 

 

nach oben

 

 

Wohnen

Wohngebäude- und Wohnungsbestand

(Quelle: Landesdatenbank NRW 2017)

 

Wohngebäude

5 441

und Wohnungen

9 200

davon Ein- und Zweifamilienhäuser

4 826

 

 

nach oben

 

 

Bildung

Kindergärten

(Quelle: Landesdatenbank NRW 2017)

 

9 Kindergärten 646 Plätze

 

 

Schulen

Schüler/innen an allgemeinbildenden Schulen

(Quelle: Widukindstadt Enger 09.2018)

 

insgesamt an 8 Schulen

2 468

100 %

4 Grundschulen

789

32 %

1 Realschule 784

32 %

1 Gymnasium

895

36 %

 

 

 

 

nach oben

 

 

 

Arbeitsmarkt

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort

(Quelle: Landesdatenbank NRW 2017)

 

Insgesamt (einschließlich ohne Angabe)

5 349

100 %

davon weiblich

2 582

48 %

     
Produzierendes Gewerbe

2 399

44.9 %

Dienstleistungen

2 080

38,9 %

Land- u. Forstwirtschaft 23 0,4 %
Handel, Verkehr und Gastgewerbe 847 15,8 %

 

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte nach Wohn- und Arbeitsort mit Pendlerdaten

(Quelle: IT.NRW Stand 30.06.2017)

 

 WohnortArbeitsortEinpendlerAuspendler
  8 293 5 560 4 161 6 896

 

nach oben  

 

 

Steuerhebesätze 2019

AbgabeartBerechnungsmaßstabBetrag
Grundsteuer A
(Land- und
Forstwirtschaft)
Messbetrag 240 %
Grundsteuer B
(übriger Grundbesitz)
Messbetrag 525 %
AbgabeartBerechnungsmaßstabBetrag
Gewerbesteuer Messbetrag 465 %

 

Bankverbindung

Sparkasse Herford
IBAN: DE31 4945 0120 0140 2000 56
BIC: WLAHDE44XXX

 

 

Volksbank Bad Oeynhausen-Herford eG
IBAN: DE73 4949 0070 0010 2648 00
BIC: GENODEM1HFV

 

Gläubiger ID: DE5122000000034262

 

 

 

 

 
 
Zurück zum Schnellmenü