Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Pressemitteilungen





Die neue Fahrrad­reparatur­station steht in leuchtendem Rot vor dem Haus der Kulturen | 24. 03. 2020


Die Fahrradreparationsstation ist fertig Heute Morgen hat der Bauhof der Widukindstadt Enger die neue Fahrradreparaturstation vor dem Haus der Kulturen aufgebaut. Ab sofort können alle Bürgerinnen und Bürger diese Radstation nutzen. Ein erster Radfahrer hat diese heute Morgen schon in Augenschein genommen und sich positiv zu dieser Möglichkeit der schnellen Reparatur geäußert. Der „neue“ Kollege der Radwerkstatt „Fahrtwind“ der Initiative Willkommen steht nun rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche zu Verfügung. So können die Bürgerinnen und Bürger der Widukind Stadt Enger auch in diesen schwierigen Zeiten ihre Räder auf einfache Weise reparieren. Die Reparaturstation ist ausgestattet mit einer Luftpumpe für alle gängigen Ventile auch für Kinderwagen und Rollatoren. Alle Werkzeuge die zum Instandsetzen abgesprungener Ketten, Werkzeuge zum Verstellen von Sattel und Lenker sowie Reifenwechsel etc. sind vorhanden. An der Station ist auch ein QR-Code angebracht. Wer ihn einscannt bekommt eine Montage- und Reparaturanleitung auf sein Handy. Die Fahrradstation ist Hilfe zur Selbsthilfe und eine gute Unterstützung der Fahrradwerkstatt im Haus der Kulturen. Die Stiftung Meilensteine im Kirchenkreis Herford hat die Finanzierung für die erste Station dieser Art in der Widukindstadt übernommen.

 
 
Zurück zum Schnellmenü