Stadt Enger

Schnellmenü

Inhaltsbereich

Pressemitteilungen





Fahrradreparaturstation wird vor dem Haus der Kulturen aufgestellt | 09. 03. 2020


von links: Ulrich Braun, Hermann Fleer, Kordula Schimke, Klaus Korfsmeier und Gerd Althoff

Heute Morgen begann der Bauhof mit den vorbereitenden Arbeiten um die neue Radstation vor dem HdK aufzustellen. In spätestens zwei Wochen können alle Bürgerinnen und Bürger der Widukindstadt Enger, sowie auswärtige Radgruppen, die vorbei kommen, kleinere Reparaturen an ihren Fahrrädern durchführen.


Die Reparaturstation ist ausgestattet mit einer Luftpumpe für alle gängigen Ventile, auch für Kinderwagen und Rollatoren, allen Werkzeugen, die zum Instandsetzen abgesprungener Ketten, Werkzeug zum Verstellen von Sattel und Lenker sowie Reifenwechsel etc. benötigt werden. Der „neue Kollege“ der Radwerkstatt "Fahrtwind des HdKs“ steht dann in leuchtendem Rot vor dem HdK und ist rund um die Uhr im Einsatz.

 

Die Stiftung Meilensteine im Kirchenkreis Herford hat die Finanzierung für die erste Station dieser Art in der Widukindstadt Enger übernommen. Klaus Korfsmeier, Vorsitzender des Stiftungsrates begründet die Entscheidung für dieses Projekt mit den Worten: „Die Fahrradstation ist Hilfe zur Selbsthilfe und ist eine gute Unterstützung für die Fahrradwerkstatt im HdK“.

 
 
Zurück zum Schnellmenü